KFV Senioren: Bericht von der Weihnachtsfeier 2009

Auch an der diesjährigen Weihnachtsfeier für die Senioren konnten Dieter Seif und Otto Heininger wieder viele Gäste begrüßen. Zum Auftakt reichte Rosina Weber jedem ein Glas Sekt. So ausgerüstet fand jeder seine Nachbarn, mit denen er plaudernd das letzte Jahr Revue passieren ließ. Dieses Mal wurden wir von Ottos Sohn und seinem Freund mit Gaumenfreuden vom Feinsten verwöhnt: Suppe, Salat, Kalbsgulasch, Wildgulasch, Spätzle mit viel Soße, dann der Nachtisch. Es war ein von allen gelobtes Essen. Otto, wenn möglich, buche die zwei für die nächste Weihnachtsfeier wieder!

Nachdem wir so wunderbar gesättigt waren, besuchte uns Heiner Merkle als Weihnachtsmann, der für so manchen eine Gabe brachte. Dieter Seif ließ mit seinen Worten noch einmal das verflossene Jahr an uns vorüberziehen. Er dankte Otto für sein Engagement bei uns Senioren, für seine so sorgsam vorbereiteten Stammtischabende und den diesjährigen Ausflug. Nun war es aber Zeit für Paul Lutzens, zum Akkordeon zu greifen, um uns weihnachtliche Lieder zu spielen. Und siehe da, wir sangen, wie wir schon lange nicht mehr gesungen haben. Es war eine frohe Runde, was uns Norbert Schönwälder mit so manchem Schnappschuss von offenen Schnäbeln und singenden Mäulern bewiesen hat.

Es wurde spät in diesem Kreis. Die Chronik sagt, noch nie hat eine Weihnachtsfeier der Senioren so lange gedauert. Es war einfach schön!

Theo Aberle



Seite: 1 von 2 | Photos: 1 bis 8 von 10 weiter










Seite: 1 von 2 | Photos: 1 bis 8 von 10 weiter