Termine Naturschutzgruppe

Oberstes Ziel von Fischerei und Naturschutz ist die Bewahrung oder Wiederherstellung der natürlichen Artenvielfalt in einer möglichst naturnahen Umwelt.

Unsere Fließgewässer und Baggerseen sind vielgestaltige Lebensräume für artenreiche Lebensgemeinschaften. Aus diesem Grund sind sie im Bundesnaturschutzgesetz nach §24a als besonders schützenswert eingestuft.

Das Hauptinteresse eines Fischereivereins gilt der Fischerei. Damit es zu keinen Konflikten mit naturschützerischen Interessen von anderen Organisationen kommt, werden gemeinsame Ziele seit Jahren abgesteckt. Der KFV ist seit 1990 Mitglied im "Tübinger Umweltzentrum" (UWZ) und arbeitet genauso lange im Arbeitskreis Tübingen des "Landesnaturschutzverbandes Baden-Würtemberg" (LNV) mit. Seit 1999 ist der Verein im Arbeitskreis "Lebendiger Neckar" Tübingen vertreten.

Weiterführende Links:

Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg

Umweltzentrum Tübingen

Lebendiger-Neckar

Verein zur Erhaltung bedrohter Tierarten und ihrer Lebensräume e. V. Tübingen

Die Europäische Wasserrahmenrichtlinie


Berichte der Naturschutzgruppe

KFV – Naturschutzbeauftragte: Umdenken beim Besatz
Fischbesatz, ein beliebtes Thema unter allen Fischern. Egal wie groß der Erfahrungsschatz eines Sportfischers ist, beim Fischbesatz reden alle mit. Jeder weiß es besser, auch wenn der Angelkamerad erst vorgestern die Sportfischerprüfung gemacht hat.
 (mehr...)
Uferrenaturierung am Landgraben
Der "Landgraben" fließt vom Rammert kommend zum Neckar, schnurgerade und durch tonnenschwere Quadersteine in sein Bett gezwängt... (mehr...)
FFH und Europäischen Wasserrahmenrichtlinie
Eigentlich wollte Michael Faiss das Referat zur Jahreshauptversammlung halten, musste dies aber aus gesundheitlichen Gründen ausfallen lassen. Hier nun der nachgereichte Bericht in schriftlicher Form. (mehr...)
Der Mythos vom sauberen Wasser
Matthias Hamann berichtet über die Problematik von Arztneimittelrückständen im Wasser. (mehr...)
Aktionstag Neckar-Einzugsgebiet
Michael Faiß berichtet von einer gelungenen Veranstaltung. (mehr...)
Sommerlaicher
Ein besonderes Schauspiel boten im Juni letzten Jahres die sommerlaichenden Fische. In einer Flachwasserzone am Neckar hatten sich viele hundert Fische versammelt um ihrem Laichgeschäft nachzugehen. (mehr...)
Flussabschnitte der Steinlach
Das mächtige Hochwasser im August letzten Jahres brachte einen der schönsten Flussabschnitte in der Steinlach zutage (mehr...)
Baggerarbeiten am Ehrenbach
Der Fotobeitrag Baggerarbeiten am Ehrenbach - ursprünglich erschienen im Kreisfischer 1/2002 - dokumentiert die Problematik des Baches sowie die Arbeiten des KFV an dessen Mündung in die Steinlach. (mehr...)
Umdenken beim Besatz - Teil 1 + 2
Oberstes Ziel von Fischerei und Naturschutz ist die Bewahrung oder Wiederherstellung der natürlichen Artenvielfalt in einer möglichst naturnahen Umwelt. Hegemaßnahmen haben diesem obersten Ziel zu dienen. Die Hege beruht auf dem Grundgedanken eines umfassenden Artenschutzes der heimischen Tier- und Pflanzenarten und darf nicht die Förderung von Nutzfischen in den Mittelpunkt stellen.
 (mehr...)
Buhnen im Neckar
Mitglieder des KFV und des BUND errichteten im Oktober 2000 Buhnen im Neckar. Durch Hochwässer sollen sich an diesen Stellen die Sohlstruktur durch Umlagern des Kieskörpers ändern, sich Einstände und Laichmöglichkeiten für die verschiedensten Tier- und Pflanzenarten. (mehr...)
Maßnahmen zur Strukturverbesserung der Bäche in Tübingen aus der Sicht der Fischerei
Das neue Wassergesetz für Baden-Württemberg gibt den Kommunen Leitlinien in die Hand, um wieder zu einer gänzlichen Einheit des Lebensraumes "Wasser" zu gelangen. Der Bericht deckt Schwachpunkte im Tübinger Neckareinzugsgebiet auf und gibt aus der Sicht der Fischerei Anregungen diese zu beseitigen. (mehr...)