Ausholzen Burlafingen

Unseren Arbeitseinsatz "Ausholzen Burlafingen" haben wir am 25.01.2003 zum 9. mal durchgeführt. In gewohnter Weise sind wir mit einer 33 Personen zählenden Mannschaft angetreten. Bereits am Freitag Abend waren wir über 20 Leute in der Halle. Die Arbeit wurde wieder mit den Schleppern von Helmut Däuble und Rainer Aberle unterstützt, welche von Heike Thomma mit einem Tieflader der Fa. Laupp nach Burlafingen transportiert wurden. Hier meinen persönlichen Dank für das große Engagement dieser Mitglieder. Wie immer gab es viel zu tun um unser Burlafinger Gelände und die Seen in Schuss zu halten. Wir waren fast nur beschäftigt, die enormen Biberschäden zu beseitigen.
Aber auch sonst wurde ausgeschnitten, beschädigte Bäume gefällt, das Holz der Baumkronen verbrannt, das Stammholz auf Meterstücke geschnitten und aufgespalten. Hier hat Christian Walter Großes geleistet, da diese Arbeit überaus gefährlich war.

Wie in den Vorjahren hat uns Jochen Schuler mit Sauerkraut und Bauch zum Mittagessen verwöhnt, unterstützt wurde er von Günter Jorzig. Es hat alles Bestens geklappt, da die zwei ein tolles Team sind, auch hier meinen besonderen Dank.

Alle die mitgearbeitet haben sind auf eigene Kosten angereist, und haben den ganzen Tag gearbeitet. So macht es als Arbeitseinsatzleiter einfach Spaß, und ich möchte mich nochmals bei allen für die gute Zusammenarbeit bedanken. Meine größte Freude ist aber in jedem Jahr die, wenn nichts passiert ist. Es ist doch immer eine große Verantwortung bei so vielen Leuten.
Wer Interesse hat, an einem solchen Arbeitseinsatz mitzuarbeiten, kann sich jederzeit bei mir melden. Gerne bin ich bereit neue Leute zu integrieren, vor allem von neu hinzugekommenen Mitgliedern.

Rainer Schuler